Dr. Christian Triebe

Dr. Christian Triebe

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz

Assoziierter Partner

c.triebe@gvw.com
T +49 40 35922-167
F +49 40 35922-224
Download Vcard

Standort
Hamburg
Graf von Westphalen
Poststraße 9 – Alte Post
Eingang Fleetseite
20354 Hamburg

Schwerpunkte
Medien
Urheberrecht
Wettbewerb und Werbung
Marken und Design
IT und Datenschutz
Startups

Sprachen

Deutsch, Englisch

Ausbildung

Studium in Marburg, Salzburg, München und Münster; Referendariat in Berlin, Unterföhring und Bukarest

Berufserfahrung

Promotionsbegleitende Tätigkeit und Rechtsanwalt bei internationalen Anwaltssozietäten

Empfehlungen

Gelistet in "Deutschlands beste Anwälte" in den Bereichen gewerblicher Rechtsschutz (seit 2014) und Medienrecht (2016), Ranking Handelsblatt/Best Lawyers

Mitgliedschaften

Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.V. (GRUR); Arbeitsgemeinschaft Geistiges Eigentum & Medien im DAV (AGEM)

Veröffentlichungen
  • Soliciting customers: Redeeming third party discount vouchers is permitted, GvW International March 2017
  • Was Startups in rechtlicher Hinsicht wissen müssen, Startups sind bei Planung, Gründung und Start ihres Unternehmens mit vielfältigen Rechtsfragen konfrontiert: Einen ersten Ratgeber finden Sie unter www.startupberater.com. Lernen Sie unsere Startupberater hier im Video kennen
  • Einlösen von Rabattgutscheinen von Mitbewerbern nicht unlauter ("Fremdcoupon-Einlösung"), Anm. zu BGH, Urteil vom 23.06.2016, I ZR 137/15, jurisPR-WettbR 2/2017 Anm.4
  • Parodie als freie Benutzung urheberrechtlich geschützter Werke, Anmerkung zu BGH, Urteil vom 28.07.2016, I ZR 9/15, juris PraxisReport Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht 10/2016, Anm. 2
  • BABADADA – Online-Bildwörterbuch für 6.000 Sprachen und 60.000 Dialekte, Über Bildwörterbücher Sprachen und Dialekte im Internet leicht zugänglich machen. Das ist das Ziel von der BABADADA GmbH, Mandantin des Startupberater-Teams von der Kanzlei GvW Graf von Westphalen (www.startupberater.com). Was hinter der Idee von BABADADA steckt, erzählt Ruben Bach, einer der Geschäftsführer des ambitionierten Unternehmens, in unserem Video.
  • Haftung für kommerzielle Hyperlinks, Anm. zu BGH, Urteil vom 18.06.2015, I ZR 74/14 – Haftung für Hyperlink, juris PraxisReport Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht 03/2016, Anm. 1
  • Wer haftet für fremde Rechtsverletzungen im Internet?, GvW Newsletter Februar 2014
  • Seit 13. Juni 2014 neue Vorgaben für Verbrauchergeschäfte in Kraft, GvW Newsletter Juni 2014
  • Verbrauchergeschäfte zwischen Fernabsatz und Direktvertrieb – Teil II, GvW Newsletter August 2014
  • Unzulässige Drohung mit SCHUFA-Eintrag bei Bestreiten der Forderung ("Schufa-Hinweis"), Besprechung von BGH, Urteil vom 19.03.2015, I ZR 157/13, juris PraxisReport Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht 11/2015, Anm. 2
  • Irreführende Etikettierung eines Lebensmittels trotz eines richtigen und vollständigen Zutatenverzeichnisses ("Teekanne"), Anm. zu EuGH, Urteil vom 04.06.2015, C-195/14, juris PraxisReport Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht 08/2015, Anm. 3
  • Urheberrechtliche Beschränkungen beim Live-Streaming von Sportübertragungen, Anm. zu EuGH, Urteil vom 26.03.2015, C-279/13 – C More Entertainment, juris PraxisReport Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht 05/2015, Anm. 1
  • Verpflichtung des Domain-Name-Registrars zur Dekonnektierung der Domain bei offenkundigen Rechtsverletzungen, Anmerkung zu OLG Saarbrücken, Urteil vom 22.10.2014, 1 U 25/14, juris PraxisReport Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht 12/2014, Anm. 1
  • Bereits das bloße Suggerieren eines Gesundheitszusammenhangs unterliegt der "Health-Claims"-Verordnung ("Praebiotik"), Anmerkung zu BGH, Urteil vom 26.02.2014, I ZR 178/12, juris PraxisReport Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht 5/2014, Anm. 2
  • Kein Anerkenntnis von Abmahnkosten trotz vorbehaltloser Unterlassungserklärung ("Medizinische Fußpflege"), Bespr. von BGH, Urt. v. 24.09.2013 - I ZR 219/12, juris PraxisReport Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht 12/2013, Anm. 3
  • Lizenzen in der Insolvenz - eine unendliche Geschichte (?), Neue Dynamik in der Diskussion um die insolvenzrechtliche Behandlung von Lizenzen an Immaterialgüterrechten, IP-Rechts-Berater 2012, S. 250
  • Beteiligung der Sendeunternehmen an der Privatkopievergütung, Hamburg 2008
Drucken